Stadtkapelle Buchen

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Neuigkeiten rund um die Stadtkapelle Buchen.

Einer der Höhepunkte der Fahrt war das Spielen unter dem Dirigat von Ministerpräsident Winfried Kretschmann."Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen!" Gemäß dieser alten Volksweisheit traten die Mitglieder der Stadtkapelle am vergangenen Sonntag die Heimreise aus Berlin an.

Ob ein Selfie mit der Bundeskanzlerin, Musizieren unter Ministerpräsident Kretschmann, oder Abdancen mit Renate Künast, es sind nur wenige Beispiele der vielen Eindrücke und Erlebnisse. Aber der Reihe nach: Die Idee für die Fahrt nach Berlin stammte vom Vorsitzenden der Stadtkapelle, Christian Schulze, der aufmerksam wurde auf die Möglichkeit, als Musikverein die "Stallwächterparty" der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin mitzugestalten.

Weiter

Mit einem Platzkonzert begeisterte das Jugendorchester der Stadtkapelle Buchen im Museumshof im Rahmen des Sommerfestes die Festbesucher anlässlich seines 40-Jahr-Jubiläums.Am Sonntag feierte die Jugendkapelle im Rahmen des Buchener Vorsommerfestes, das im Museumshof stattfand, ihr 40-jähriges Bestehen – und begeisterte die Zuhörer mit einem Platzkonzert.

Der ehemalige Dirigent der Stadtkapelle Buchen, Kurt Heller, gründete im Jahre 1976 eine Jugendkapelle des Vereins und übernahm sogleich auch den Dirigentenstab. Der Vollblutmusiker Kurt Heller, der auf mehreren Musikinstrumenten musiziert, leitete mehrere Jahrzehnte das Orchester, bildete während dieser Zeit auch viele Musiker aus und sorgte dafür, dass sich der Klangkörper stets weiter entwickelte. Am Sonntag feierte die Jugendkapelle ihr 40-jähriges Bestehen und erfreute die Festbesucher unter der Leitung ihres Dirigenten Robert Dreksler mit einem ansprechenden Platzkonzert.

Weiter

"Wohlklingender Melodienreigen" oder "bunter musikalischer Frühlingsgruß". Diese Metaphern taugen so gar nicht für das, was die Stadtkapelle Buchen in der voll besetzten Stadthalle präsentierte.

Das Frühlingskonzert, in vielen zusätzlichen Probestunden akribisch erarbeitet, war ein konzertantes Großereignis mit einer Klangfülle, die jeden, wirklich jeden Gast schlicht begeistern musste. Das zehnte Konzert unter der exzellenten Führung von Dirigent Alexander Monsch setzte einmal mehr Maßstäbe sehr weit über Buchen hinaus und adelte jede einzelne Musikerin und jeden Musiker, die hier Teil des Ganzen sein durften.

Weiter

Harmonisch verlief die Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Buchen, zu der Vorsitzender Christian Schulze neben zahlreichen Musikern auch Dirigent Alexander Monsch, den Leiter der Jugendkapelle Robert Dreksler, sowie den Verbindungsmann zur Stadt Buchen, Hubert Kieser, begrüßte.

Im Mittelpunkt von Schulzes Ausführungen stand der Rückblick auf besondere Ereignisse in seinem ersten Jahr als Vorsitzender. In persönlichen Worten fasste er die Grundlagen der zukünftigen Zusammenarbeit zusammen und freute sich über ein gelungenes Jahr. Das letztjährige Frühlingskonzert, 40 Jahre "Vorsommerfest" mit einem vielfältigen Rahmenprogramm, der Schützenmarkt, die Gründung der ABC-Band sowie das Weihnachtskonzert im Museumshof mit Besucherrekord hätten an ihn, aber auch an den gesamten Vorstand und die Aktiven hohe Anforderungen gestellt.

Weiter

Schließlich wurden noch die eifrigsten Musiker mit kleinen Präsenten ausgezeichnet. In diesem Jahr waren dies Heinrich Wirch, Sarah Brötel, Andrea Noe, Verena Schmelcher, Harold Bauer, Michael Schmelcher, Michael Lauer und Klemens Weber.

Letzterer nutzte in seiner Funktion als stellvertretender Vorsitzender die Gelegenheit, im Namen aller dem neuen Vorsitzenden Christian Schulze Dank und Anerkennung für dessen Engagement auszusprechen.

Weiter

Wer etwas gibt, der bekommt auch etwas: Getreu diesem Leitsatz erfreuten die Ensembles der Buchener Stadtkapelle die Besucher ihres Weihnachtskonzerts, um hinterher selbst beschenkt zu werden.

Diese "vorweihnachtliche Bescherung" nahm im Laufe des Konzerts Landrat Dr. Achim Brötel vor, der einen symbolischen Scheck in Höhe von 2500 Euro an Christian Schulze, den Vorsitzenden der Stadtkapelle, überreichte.

Weiter