Stadtkapelle Buchen

Harmonisch verlief die Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Buchen, zu der Vorsitzender Christian Schulze neben zahlreichen Musikern auch Dirigent Alexander Monsch, den Leiter der Jugendkapelle Robert Dreksler, sowie den Verbindungsmann zur Stadt Buchen, Hubert Kieser, begrüßte.

Im Mittelpunkt von Schulzes Ausführungen stand der Rückblick auf besondere Ereignisse in seinem ersten Jahr als Vorsitzender. In persönlichen Worten fasste er die Grundlagen der zukünftigen Zusammenarbeit zusammen und freute sich über ein gelungenes Jahr. Das letztjährige Frühlingskonzert, 40 Jahre "Vorsommerfest" mit einem vielfältigen Rahmenprogramm, der Schützenmarkt, die Gründung der ABC-Band sowie das Weihnachtskonzert im Museumshof mit Besucherrekord hätten an ihn, aber auch an den gesamten Vorstand und die Aktiven hohe Anforderungen gestellt.

Hohe Anforderungen

Sein Dank galt allen, die sich engagiert haben, darunter auch der Dirigent Alexander Monsch. Er sei "ein Glücksfall" für die Stadtkapelle. Ebenso würdigte Schulze die Arbeit von Robert Dreksler als Leiter der Jugendkapelle, sowie Lisa Kohlmann, die für die ABC-Band verantwortlich ist. Anerkennende Worte hatte Schulze unter anderem auch für den Förderverein der Stadtkapelle, die Stadt Buchen und die Joseph-Martin-Kraus-Musikschule für die hervorragende Zusammenarbeit.

Dirigent Alexander Monsch legte in seinen Ausführungen ein besonderes Augenmerk auf die Jugendausbildung, die letztlich den Fortbestand der Kapelle gewährleiste. Er wünschte allen Aktiven Leidenschaft und Begeisterung bei der Musik.

An Schriftführer Michael Lauer lag es, die Statistik des Vereins zu präsentieren. Demnach war die Kapelle wieder bei über 100 musikalischen Verpflichtungen gefordert. Der Leiter der Jugendkapelle, Robert Dreksler, nahm den Jahresrückblick zum Anlass, sich vor allem bei Julia Nagy und Andrea Noe für deren Engagement zu bedanken. Gerade auch die gesellschaftlichen Aktivitäten sorgten für ein gutes Zusammenfinden der Jugendlichen.

Anschließend stellte Andrea Noe den Kassenbericht vor, der von Caroline Weber und Anette Bischoff geprüft und von der Versammlung genehmigt wurde. Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden Klara Schmelcher, Dana Zimmermann, Lorenz Berberich und Paul Schölch in den Kreis der Aktiven aufgenommen.

In seinem Grußwort entbot Hubert Kieser die Grüße von Bürgermeister Burger und dankte allen Musikern für die hervorragende Repräsentation der städtischen Farben im Jahresablauf.

Zum Abschluss verwies Vorsitzender Christian Schulze noch auf wichtige Termine, wobei die Fahrt nach Berlin zur Stallwächterparty der Landesvertretung Baden-Württemberg sowie das Jubiläum in Böhlitz-Ehrenberg zu den Höhepunkten zählen werden.

© Fränkische Nachrichten, Dienstag, 16.02.2016